Seite wird geladen...
News
Künstler
Kunst & Ausstellungen
Über uns
Kontakt
DE
|
EN
Ausstellung
ÜBUNGEN ZUR VERWUNDERUNG
DATUM 07. Aug. 2020 - 28. Aug. 2020 Ort DIEHL
Prolog zur kommenden September-Ausstellung

Martin Assig, St. Paul (wird es immer so sein?), 2019, Tempera auf Papier, 181 x 141 cm

"Jenseits der Großstadt. An ihren äußersten Rändern. Dort, wo die ineinandergreifenden Rädchen der hochtourigen städtischen Maschinerie nicht mehr jeden Moment zerfasern, entsteht das Werk von Martin Assig. In einer ehemaligen Dorfschenke im Brandenburgischen, Treffpunkt einer früheren dörflichen Gemeinschaft, direkt an der Straße gelegen und doch in der Offensichtlichkeit versteckt, lebt der Künstler. Sein Atelier der einstige Tanzsaal. Hier, wo das schwingende Tanzbein für den Bruchteil eines Augenblicks eine Hand breit über den Mühen des grauen Alltags schwebte, nach Glück tastend, seiner Melodie auf der Spur, entstehen die Bilder. Bilder unserer Existenz.

 

An den Wänden des Ateliers mischen sich gerade entstandene Werke mit Reliquien vergangener Erfahrung. Fundstücke des Alltags neben Objekten von höheren Weihen. Ein Kruzifix in der Symmetrie des weltumfassenden Leids, Votivbilder mit sprachlich formulierter Heilshoffnung. An einer Wand reihen sich skulpturale Votivgaben aneinander – hölzerne Beinchen fügen sich zu einem letzten skurrilen Tanz. Ihr Rhythmus ein Heilsversprechen."

 

Carsten Ahrens

Mehr in unserer Online-Präsentation