THOMAS FLORSCHUETZ

SPIEGELBILDER

THOMAS FLORSCHUETZ
07.11.2017 25.11.2017
Bikini Berlin Garden - Haus am Waldsee
SPIEGELBILDER

Der 1957 in Zwickau geborene, heute in Berlin und Rio de Janeiro lebende Thomas Florschuetz hat das Haus am Waldsee in einer großen Einzelausstellung bereits 2005 bespielt. Umso mehr freuen wir uns auf eine Wiederbegegnung im Museumsshop unseres temporären Quartiers.
Florschuetz' „Spiegelbilder“ entstanden 2011 in Rio de Janeiro. Beim Besuch eines Geschäftes für Inneneinrichtungen entdeckte er, wie sich sein Körper im Angebot extravaganter Spiegelformen fragmentierte. Die Serie knüpft an frühere Fensterbilder, “Multiple Entry”, oder auch an seine Körperbilder der 80er und 90 Jahre an.
Aspekte der Spiegelung, Leerstellen und Verletzlichkeit spielen auch in den später entstandenen, architekturbezogenen Bildern von Thomas Florschuetz immer wieder eine Rolle. In der neuen Serie kommen all diese Komponenten zusammen und lassen die komplexen Arbeiten verspielt und flüchtig erscheinen. Sie fordern unsere Wahrnehmung, aber auch unseren Humor heraus.