OLGA CHERNYSHEVA

Close
Cactus Seller (32 Leuchtkästen), 2009, je 36 x 51 x 8 cm, Ed. 2/3

Die Künstlerin Olga Chernysheva bewegt sich ungezwungen zwischen den Medien: Ihre Fotografien, Videos, Gemälde oder auch Objekte sind bereits zahlreich an renommierten Orten, wie dem Museum of Modern Art in New York oder dem Victoria & Albert Museum in London zu sehen gewesen. In ihrer Ausstellung Person Protected by Drawing in der Galerie Diehl fing sie ihre Eindrücke im Medium der Zeichnung ein. Chernysheva wirft einen unbefangenen Blick auf das alltägliche Leben ihrer Heimatstadt Moskau. Unwissend, dass sie beobachtet werden, hinterlassen die Protagonisten ihrer Arbeiten den Eindruck einer eigentümlichen Spannung zwischen Freiheit und Befangenheit. Es ist eine Zeit des Wandels, in der sich Olga Chernyshevas Figuren im post-sowjetischen Russland bewegen. Zuletzt sind Zeichnungen der Künstlerin in der Ausstellung All The World’s Future der 56. Venedig Biennale 2015, kuratiert von Okwui Enwezor, zu sehen gewesen. In der Ausstellung Cactus Seller & Others von 2016 zeigte DIEHL Fotografien der Künstlerin.