AMÉLIE GRÖZINGER & CHRISTIANE MÖBUS

TRACES

AMÉLIE GRÖZINGER & CHRISTIANE MÖBUS
10.04.2017 23.06.2017
Galleria Allegra Ravizza, Lugano
TRACES
„Traces“/Spuren befasst sich mit Spuren, die man selbst hinterlässt aber die auch von anderen auf/in einem hinterlassen werden. Es ist eine Untersuchung der Wechselwirkung von Selbst und Umwelt. Reflektionen in den prismatischen Spiegeln der Spekulum Arbeiten, die nur flüchtigen Eindruck in der Außenwelt hinterlassen und Spuren im Schnee die, fotografiert in den 70 er Jahren in New York, konserviert ihre reale Existenz überdauern. Sind Ausdrücke der Flüchtigkeit und Vergänglichkeit des menschlichen Lebens. Ein momentaner Abdruck in der Oberfläche der Außenwelt. Dem gegenüber stehen die Abgüsse von Ästen in Bronze und Beton , das strebende und wachsende Element der Natur, künstlich konserviert und in seinem Prozess unterbrochen. Haltbar gemacht durch die Wahl des Materials einmal Bronze und im anderen Fall Beton. Die Künstlerinnen greifen ein in die Prozesse der Natur, hinterlässt ihre Spuren stoppt das Wachstum und bestimmt einen von ihr gewählten Augenblick zum Schlusspunkt des Wachstums. - Amélie Grözinger http://www.allegraravizza.com/en/