Seite wird geladen...
News
Kunst & KünstlerInnen
Über uns
Kontakt
DE
|
EN
Künstler
ERWIN BOHATSCH
ERWIN BOHATSCH
Biografie

1951
geboren in Mürzzuschlag, Steiermark

 

1971 - 76
Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien

 

1983
Otto Mauer-Preis

 

1984/85
DAAD-Stipendium für Berlin-Aufenthalt

 

1996
Preis der Stadt Wien

 

seit 2005
Professur für Malerei an der Akademie der bildenden Künste Wien

Lebt und arbeitet in Wien und Beistein, Steiermark

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016
Erwin Bohatsch, Albertina, Wien (Kat.)

 

2014
Multiple Räume, Reinisch Contemporary, Graz

 

2013
Singles and Doubles,  Charim Galerie, Wien
anderswo, kunstraum BERNSTEINER, Wien
Gerberhaus, Fehring

 

2012
Die Vielfalt des Allernotwendigsten, Reinisch Contemporary, Graz
I´ll be your mirror, Künstlerhaus Klagenfurt
Beisteiner Bilder, Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck

 

2011
Galerie Charim Ungar, Berlin   Galerie Charim, Wien

 

2010
EMB Contemporary Art, Liechtenstein

 

2009
Die äußeren Ränder, Galerie Patrick Ebensperger, Graz real, Charim Galerie, Wien

 

2008
Œuvres récentes, Galerie Vidal-Saint Phalle, Paris

 

2007
sehr schön, Charim Galerie, Wien

 

2006
black and white, Galerie Bleich-Rossi, Graz
Verläufe/Gradients, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz;
Museum Moderner Kunst Passau – Stiftung Wörlen (Kat.)
Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Innsbruck
Intuition und Form. Erwin Bohatsch – Adrian Schiess, Sammlung Ploner, Wien (Kat.)
Strömung/Current. Erwin Bohatsch - Manfred Wakolbinger, Museum Küppersmühle
für Moderne Kunst, Duisburg (Kat.)

 

2004
Galerie am Lindenplatz, Vaduz
Paintings and Drawings, Millî Reasürans Sanat Galerisi, Istanbul

 

2003
Paintings, Galerie Bleich-Rossi, Graz
Charim Galerie, Wien

 

2002
Galerie Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag
Galerie Elisabeth Kaufmann, Zürich

 

2001
Neue Bilder, Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck
Charim Galerie, Wien
Galerie am Stein, Schärding

 

2000
Galerie Lelong, Zürich (mit Johanes Zechner)

 

1999
Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft, Freiburg im Breisgau
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Kat.)
Leinwände und Papiere, Galerie CharimKlocker, Wien

 

1998
Atelier 11, Spörry Fabrik, Triesen, FL
Kunsthaus Bregenz, Bregenz (Kat.)

 

1997
Portfolio Kunst AG, Wien
Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck (Kat.)

 

1996
Galerie König und Lettner, Wien

 

1995
Galerie der Stadt Wels, Wels
Galerie Altnöder, Salzburg

 

1994
Galerie Thoman, Innsbruck (Kat.)
Die Wand, StadtRaum Remise, Wien
Galleri Doblong, Oslo (Kat.)

 

1993
Galerie Volker Diehl, Berlin (mit Lois Weinberger)

 

1992
Die synoptischen 3er, Secession, Wien (mit Johanes Zechner) (Kat.)

 

1991
Galerie Volker Diehl, Berlin (Kat.)
Rupertinum, Salzburg
Galleri Doblong, Oslo

 

1988
Galerie Skulima, Berlin
Sharpe Gallery, New York

 

1987
Galerie Krinzinger, Wien (Kat.)

 

1986
Galerie Bleich-Rossi, Graz (Kat.)

 

1985
DAAD-Galerie, Berlin (Kat.)
Galerie Skulima, Berlin
Sharpe Gallery, New York

 

1984
Galerie Krinzinger, Innsbruck (Kat.)

 

1983
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz (Kat.)
Galerie Bleich-Rossi, Graz (Kat.)

 

1981
Galerie Ariadne, Wien (Kat.)

 

1977
Galerie Brandstätter, Wien

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2016
Malerei im Wandel Die Sammlung Ploner, Neue Galerie Graz

 

2015
Abstraktion in Österreich 1960 bis heute, Albertina, Wien
Slbstverständlich Malerei! Sammlung Ploner,  Orangerie, Unteres Belvedere, Wien

 

2011
Eine Auswahl, Sammlung Mezzanin, Kunstmuseum Liechtenstein

 

2010
Malerei: Prozess und Expansion, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien     (Kat.)

 

2009
Sammlung Veronika und Peter Monauni, Kunstmuseum Liechtenstein (Kat.)

 

2008
Monet–Kandinsky–Rothko und die Folgen / Wege der abstrakten Malerei, BA-CA     Kunstforum, Wien (Kat)

 

2006
Österreich: 1900 – 2000. Konfrontationen und Kontinuitäten, Sammlung Essl, Klosterneuburg (Kat.)

 

2005
Neue abstrakte Malerei aus Österreich,
Shanghai Art Museum, Shanghai; National Art Museum of China, Beijing;
Shaanxi Art Museum Xian, Xian; Guangdong Museum of Art, Guangzhou (Kat.)
Entdecken und Besitzen. Einblicke in österreichische Privatsammlungen,
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Kat.)
China Retour. Erwin Bohatsch, Herbert Brandl, Gunter Damisch, Hubert Scheibl,
Walter Vopava, Otto Zitko, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Kat.)

 

2004
Neue Wilde - Eine Entwicklung, Sammlung Essl, Klosterneuburg (Kat.)
Vision einer Sammlung, Museum der Moderne, Salzburg (Kat.)

 

2003
Zeichnung der Gegenwart, Kunstverein Ellwangen, Ellwangen

 

2002
Collectors' Favorites, Galerie nächst St. Stephan, Rosemarie Schwarzwälder, Wien

 

2001
Black Dragon Society, Wien
FeMale, Charim Galerie, Sommerausstellung, Salzburg
Austrian Contemporary Art, Architecture and Design, Shanghai Art Museum, Shanghai

 

2000
mission impossible, Galerie CharimKlocker, Wien
pittura austriae. Positionen aus Österreich I/III,
Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck (Kat.)

 

1999
Siegfried Anzinger - Erwin Bohatsch - Hubert Schmalix, Galerie Bleich-Rossi, Graz

 

1998
Richtung Museumsquartier. Die neue Sammlung (1), Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Bilder, Zeichnungen, Skulpturen aus der Sammlung Michael Klaar, Galerie der Stadt Wels, Wels
Das Jahrhundert der künstlerischen Freiheit. 100 Jahre Wiener Secession, Secession, Wien; City Art Museum, Helsinki (1999) (Kat.)

 

1997
Die österreichische Vision – Positionen der Gegenwartskunst,
Denver Art Museum, Denver, Colorado; Fundaçao Calouste Gulbenkian, Lissabon; Museo Nacional de Bellas Artes, Buenos Aires; Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig 20er Haus, Wien (Kat.)

 

1996
Malerei in Österreich 1945-1995,Künstlerhaus Wien (Kat.)
Kunst aus Österreich 1896-1996, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn (Kat.)
Elements - Austrian Paintings since 1980, Hugh Lane Municipal Gallery of Modern Art,Dublin (Kat.)

 

1995
Jahresmuseum 95, Kunsthaus Mürzzuschlag, Mürzzuschlag (Kat.)
Wasser; Wein, Kunsthalle Krems, Krems (Kat.)
The Living Art Museum, Reykjavik (Kat.)

 

1993
International Exchange Project of Art, Seoul, Korea

 

1992
Bilder vom Tod, Historisches Museum, Wien (Kat.)

 

1991
Un musée en voyage, Musée d'art contemporain, Lyon (Kat.)
Das Jahrzehnt der Malerei, Kunstforum Länderbank, Wien (Kat.)

 

1990
Querdurch, Dom umenia, Bratislava (Kat.)
Galerie Marie-Louise Wirth, Zürich
Strukturen der Sensibilität, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz (Kat.)

 

1989
Land in Sicht, Mücsarnok, Budapest (Kat.)
Kunst der letzten 10 Jahre, Museum Moderner Kunst, Wien (Kat.)

 

1988
Ein anderes Klima, Kunsthalle Düsseldorf und Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (Kat.)
Malermacht, Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz (Kat.)

 

1987
Avantgarde of the Eighties, County Museum, Los Angeles (Kat.)
Im Rahmen der Zeichnung - im Lauf der Zeichnung, Secession, Wien
Herztöter – Mensch, Galerie Krinzinger, Wien

 

1986
Weltbilder - 7 Hinweise, Secession, Wien (Kat.)
Zurück zur Farbe, Mücsarnok, Budapest (Kat.)
Aug um Aug, Galerie Krinzinger, Wien (Kat.)

 

1985
Visitors I, Municipal Art Gallery, Los Angeles
Works on Paper, Fuller Goldeen Gallery, San Francisco
Junges Österreich, Galerie Anna Friebe, Köln

 

1984
An International Survey of Recent Painting and Sculpture, Museum of Modern Art, New York (Kat.)
Märchen, Mythen, Monster, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz (Kat.)


1983
Trigon 1983 – Eros, Mythos, Ironie, Künstlerhaus Graz, Graz (Kat.)
Zeitschnitt, Galerie Ropac, Salzburg (Kat.)

 

1982
Junge Künstler aus Österreich, Kunstmuseum Luzern, Rheinisches Landesmuseum, Bonn (Kat.)
Zeitgeist, Martin Gropius-Bau, Berlin (Kat.)

 

1981
Neue Malerei in Österreich, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz (Kat.)